Wie du deine weißen Schuhe wieder weiß machen kannst

Wir alle haben sie in unserem Kleiderschrank: ein Paar strahlend schöne, frische weiße Schuhe. Das ist nur logisch, denn diese Schuhe passen zu jedem Outfit und jedem Anlass. Leider gibt es einen Nachteil. Denn gerade, wenn du mit deinen coolen weißen Turnschuhen lächelst und kicherst, taucht im Nu der erste Fleck auf. Auch wenn du noch so vorsichtig bist, ist es fast unmöglich, weiße Schuhe fleckenfrei zu halten. Aber keine Sorge, es gibt für alles eine Lösung.

Top-Tipp: Du kannst es dir viel einfacher machen, indem du deine Schuhe vorbeugend mit einem speziellen Spray behandelst. Der Schuh bekommt dann zumindest eine Schutzschicht gegen Schmutz und Feuchtigkeit. Sind deine weißen Schuhe beim Tragen etwas weniger weiß geworden? Unten kannst du Schritt für Schritt lesen, wie du sie wieder weiß bekommst.

Weiße Schnürsenkel reinigen
Beginnen wir mit der einfachsten Reinigungsarbeit: den Schnürsenkeln. Nimm sie heraus, steck sie in einen Wäschesack und gib ihn in die Waschmaschine. Wenn das nicht hilft, kaufe einen neuen Satz Schnürsenkel. Saubere Schnürsenkel lassen deine (noch) schmutzigen weißen Schuhe gleich viel besser aussehen.

Weiße Segeltuchschuhe
Wische den größten Teil des Schmutzes mit einem trockenen Tuch von den Schuhen. Mache dann eine Lauge aus heißem Wasser und Spülmittel und tauche die Schuhe in das Wasser, bis sie komplett nass sind (innen und außen). Tauche dann deinen Schwamm oder deine Handbürste in das warme Wasser und bürste vorsichtig über den Schuh. Lass es 5 bis 10 Minuten einwirken. Schütte das Schmutzwasser weg und wiederhole den Vorgang. Wenn du all das getan hast, spüle die Seife gründlich mit Wasser aus den Schuhen, sonst bekommst du Flecken. Um die Form der Schuhe zu erhalten, ist es am besten, einen Papierball oder eine Küchenrolle in die Schuhe zu legen, während sie trocknen.

Weiße Lederschuhe
Beginne damit, den harten Schmutz mit einer Kehrschaufel aus dem Schuh zu bürsten. Verwende dann ein trockenes Tuch, um oberflächlichen Schmutz und Flecken durch sanftes Reiben oder Tupfen zu entfernen. Als Nächstes nimmst du eine Schüssel mit Wasser, fügst etwas Shampoo hinzu und tauchst deine Schuhe in das Wasser, damit sie feucht werden. Bürste mit einer Zahnbürste (oder einem weichen Schwamm) vorsichtig über die schmutzigen Stellen. Wenn du alle Flecken behandelt hast, spülst du den Schuh mit einer Mischung aus sauberem Wasser und Seife ab. Zum Schluss nimmst du ein paar Streifen Küchenrolle und steckst sie in die Innenseite deines Schuhs. Lass sie langsam trocknen.

Eine andere Möglichkeit ist Zahnpasta: Drücke ein wenig Zahnpasta auf ein feuchtes Tuch oder eine Zahnbürste und verteile sie auf dem Schuh, bis die Zahnpasta zu schäumen beginnt. Nimm dann ein sauberes Tuch, um die Zahnpasta zu entfernen.

Weiße Wildlederschuhe
Wildleder ist ein sehr zerbrechlicher Stoff, deshalb musst du besonders vorsichtig sein. Wasser und Seife sollten niemals verwendet werden. Für die Reinigung von Wildlederschuhen brauchst du eine spezielle Wildlederbürste, die du im Schuhgeschäft kaufen kannst. Du bürstest von einer Seite zur anderen; immer in dieselbe Richtung, also wähle die Richtung im Voraus. Und wenn du das nächste Mal (weiße) Wildlederschuhe kaufst, vergiss nicht, sie vorher einzusprühen.

Gummisohlen glänzen wieder weiß
Du kannst deine Gummisohle ganz einfach wieder sauber bekommen, indem du mit einem feuchten Tuch darüber fährst. Ist das wenig oder gar nicht von Nutzen? Dann versuche es mit ein wenig Bleichmittel. Gib ein paar Tropfen auf ein Wattestäbchen und du wirst sehen, dass es wieder schön weiß wird.