Werde die Wespen in deinem Garten schnell los!

Man kann mit Sicherheit sagen, dass es nur wenige Menschen gibt, die Wespen mögen. Manche Menschen haben eine Heidenangst vor ihnen, andere sind schwer allergisch gegen die Insekten und wieder andere haben kein Problem mit der Kreatur. Es sei denn, sie treiben sich so nervig um dich herum, weil du gerade etwas (Süßes) isst. Je weiter die Sommersaison voranschreitet, desto aggressiver werden sie und manchmal kann man einfach nicht mehr im Garten sitzen. Sehr ärgerlich, aber zum Glück haben wir einige Lösungen gefunden, damit du dich nicht mehr damit herumärgern musst…

Wir alle kennen den süßen Limonaden- oder Softdrink-Trick, bei dem du eine Softdrinkflasche aufschneidest, Limonade in den unteren Teil gießt und dann den Flaschenhals kopfüber in diesen Teil der Flasche steckst. Die Wespen werden dann von dem süßen Geruch angelockt, fliegen durch den Hals, sind dann aber so desorientiert, dass sie nicht ausfliegen können und schließlich in der süßen Limonade ertrinken. Das ist eine sehr effektive Falle, aber sie ist nicht tierfreundlich und lockt außerdem Wespen an, die du in deiner Nachbarschaft nicht unbedingt haben willst. Deshalb haben wir einen tierfreundlichen Trick gefunden, mit dem du sie verscheuchen kannst!

Du denkst vielleicht: Tierfreundlicher Trick, ich muss mir viel Mühe geben. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, denn du brauchst fast nichts und es besteht die Möglichkeit, dass du die Hauptzutaten bereits zu Hause hast.

Das ist es, was du brauchst:

  • 1 Zitrone
  • Tüte Nelken
  • Messer
  • Schneidebrett

So gehst du vor:
Da wir jetzt wissen, was wir brauchen, können wir zum nächsten Schritt übergehen, nämlich den Trick durchzuführen. Schneide eine Zitrone in zwei Hälften und presse ein paar Nelken in die Zitrone. Wenn du das getan hast, platziere die Zitronen an den Stellen, an denen du von den Schädlingen belästigt wirst, und ehe du dich versiehst, werden sie aus dem Garten verschwunden sein.

Du fragst dich jetzt vielleicht, wie das sein kann, denn Nelken riechen doch gut, oder? Das stimmt, wir Menschen finden, dass Nelken sehr gut riechen, aber Ungeziefer wie Wespen, Spinnen und Mäuse finden sie furchtbar übel und suchen sich einen anderen Ort zum Schnüffeln. Superschneller und praktischer Trick, der einen Wespenbefall aus deinem Garten oder Haus fernhält und die Wespen am Leben hält. Von nun an kannst du wieder ganze Sommertage im Garten verbringen und einfach ein Eis oder ein Erfrischungsgetränk genießen, ohne von diesen lästigen Kreaturen von mehreren Seiten angegriffen und gestochen zu werden.

Geruch
Ungeziefer wie Wespen, Spinnen, aber auch Mäuse und Stechmücken sind extrem geruchsempfindlich. Wir wissen zum Beispiel, dass Wespen auf süße Gerüche reagieren und Moskitos Zitrone extrem stinkend finden. Das gilt auch für diesen Tipp. Deshalb solltest du neben Nelken auch Düfte wie Pfefferminze, Lavendel, Kamille, Chili und Eukalyptus verwenden. Habt ihr ein Problem mit Ungeziefer wie Spinnen und Mäusen? Dann lege mehrere gebrauchte Pfefferminzteebeutel auf die Stellen, an denen du ein Ärgernis hast! Sie werden das so stinkend finden, dass sie sehr schnell wieder verschwinden und nicht zurückkommen. Das funktioniert auch, wenn du Wespen im Haus hast. Lege die Teebeutel z.B. auf die Fensterbank oder den Fensterrahmen. Kein Pfefferminztee im Haus? Pfefferminzöl ist auch eine Option.