Sie schüttet Mundwasser in die Toilette und das Ergebnis ist fantastisch!

Während manche Menschen täglich Mundwasser benutzen, verwenden andere es nur ab und zu. Die Mundspülung ist als zusätzliche Ergänzung zum täglichen Zähneputzen gedacht. Es stärkt deine Zähne und reduziert Plaque, unterstützt die Mundhygiene und verleiht dir einen frischen Atem. Aber hast du jemals daran gedacht, es in deine Toilette zu schütten? Du wärst überrascht, was alles passiert, wenn du es die Toilette runterspülst!

Wenn du an Mundwasser denkst, denkst du an die Reinigung deiner Zähne. Das macht Sinn! Aber wusstest du, dass du es auch für viele andere Dinge verwenden kannst? Von der Behandlung von Nagelpilz bis zur Reinigung von Badezimmerspiegeln – und sogar deine Blumen lieben es. Hier sind 14 Möglichkeiten, wie du Mundwasser für mehr als nur saubere Zähne verwenden kannst:

14. Heilt Blutergüsse schneller
Hilf deinen blauen Flecken mit Hilfe von Mundwasser schneller zu heilen. Tupfe einen mit Mundwasser getränkten Wattebausch auf den Bluterguss. Das hilft, dass das Blut wieder fließt und der Bluterguss schneller heilt.

13. Stoppt Juckreiz
Hast du einen Juckreiz, den du einfach nicht loswirst? Egal ob es sich um Insektenstiche oder eine Nesselsucht handelt, Mundwasser kann wirklich helfen! Tupfe etwas davon auf ein Wattepad und trage es auf die Stelle auf. Du wirst spüren, wie der Juckreiz einfach verschwindet.

12. Reibe es unter deinen Armen
Ist dir das Deo ausgegangen und du hast vergessen, einen neuen Stick zu kaufen? Mundwasser ist tatsächlich sehr gut gegen Achselgeruch. Gib ein wenig davon auf einen Wattebausch und reibe damit deine Achselhöhle ein, wenn du es brauchst.

11. Genieße die Blumen länger
Ein besonderer Tipp, um die Lebensdauer der Blumen zu verlängern, ist es, ein wenig Mundwasser ins Wasser zu geben. Es mag seltsam klingen, aber das sorgt dafür, dass die Blumen viel länger schön bleiben. Ein Verhältnis von zwei Esslöffeln pro Liter Wasser ist ausreichend.

10. Weg mit den Schuppen
Verabschiede dich von Schuppen mit Hilfe von Mundwasser. Die meisten Menschen würden nicht auf die Idee kommen, Mundwasser auf ihre Kopfhaut aufzutragen, aber es kann tatsächlich helfen, diese lästigen Schuppen loszuwerden. Massiere etwas Mundwasser auf deine Kopfhaut und wickle dein Haar in ein Handtuch. Nach ein paar Minuten Einwirkzeit wäschst du es ab und sagst deinen Schuppen Lebewohl.

9. Wirf es in den Mülleimer
Fängt der Mülleimer an zu stinken? Weiche ein Papiertuch in Mundwasser ein und lege es auf den Boden der Tüte. Besser als der Geruch von Abfall in der Küche!Auf der nächsten Seite findest du noch mehr tolle Möglichkeiten.