Das sagt deine Schlafposition über deine Persönlichkeit aus!

Die Art und Weise, wie wir schlafen, ist etwas, worauf wir keinen Einfluss haben. Wenn wir einschlafen, steht der Körper unter der Kontrolle des Unterbewusstseins. Sie bestimmt die beste Position, um die Nacht zu verbringen. Deshalb sagt die Schlafposition viel über unsere Gedanken, Sorgen und all die anderen Dinge aus, die uns beschäftigen, wenn wir wach sind. Kurz gesagt, es sagt viel über unsere Persönlichkeiten aus. Im Schlaf schweifen die Gedanken ab, Träume und Albträume werden aktiv und das Urteilsvermögen ist nicht mehr unter unserer Kontrolle. Wenn du also in einer offenen Position schläfst, sagt das etwas über deine Gedanken aus und eine geschlossene Schlafposition sagt etwas anderes. Du fragst dich, was? Zuerst musst du darüber nachdenken, wie du jeden Morgen aufwachst und ob du auch so einschläfst.

1. Fötusstellung
Dabei ist der ganze Körper eingerollt. Sie haben die Arme um die Brust gelegt und die Knie etwa auf gleicher Höhe angezogen. Es scheint fast so, als würde man frieren und sich vor dem Wind schützen. Menschen, die auf diese Weise schlafen, haben großartige Charaktereigenschaften. Nach außen hin sind sie stark und können es mit der ganzen Welt aufnehmen, aber in ihrem Inneren sind sie äußerst sensibel. Sie werden nie ihre innersten Gedanken äußern, sind empfindlich für Emotionen (sie fühlen sie auch tief) und sind an die Menschen gebunden, die sie lieben. Leider werden diese Menschen oft verletzt, aber das macht sie stark genug, um wieder aufzustehen und weiterzumachen.

2. Königlich
Schläfst du auf dem Rücken mit deinen Händen und Füßen neben dir? Dann bist du ein königlicher Schläfer. Diese Position mag sehr steif und langweilig aussehen, aber der Schein trügt: Das sind die geselligsten Menschen in deinem Umfeld! Diese Menschen strotzen vor Selbstvertrauen und haben meistens nichts zu verbergen. Sie sind gesellig und mischen sich gerne. Sie haben eine offene Persönlichkeit und werden oft „ein offenes Buch“ genannt. Sie sind in ihren sozialen Kreisen aktiv und nur wenige Dinge stören sie. Die

3. Seesterne
Dies ist eine Schlafposition, bei der du auf dem Bauch oder auf dem Rücken schlafen kannst. Das Einzige, was zählt, ist, dass du so viel Platz wie möglich einnimmst. Deine Beine und Arme liegen in den seltsamsten Positionen, um so viel Platz wie möglich zu nutzen. Seesterne sind von Natur aus extrem entspannt, sorglos und fröhlich. Die Fürsorge für andere liegt ihnen im Blut und sie sind für alle da. Sie sind diejenigen, die durchs Feuer gehen und keine Gegenleistung erwarten. Ihr sorgloses Wesen macht sie frei wie ein Vogel und die Schlafposition beweist es einmal mehr. Hast du deine Schlafposition noch nicht gefunden? Lies auf der nächsten Seite weiter.