Lege diese Produkte niemals in den Kühlschrank!

Stell dir ein Leben ohne Kühlschrank in deiner Küche vor… Wo würdest du die Milch und den Joghurt aufbewahren, ohne dass sie am nächsten Tag schlecht werden? Nicht alles bleibt in deinem Kühlschrank frisch. Im Gegenteil, manche Produkte bleiben nicht lange frisch und es ist sogar gefährlich, sie im Kühlschrank aufzubewahren.

1. Zwiebel
Zwiebeln sind in der Küche unverzichtbar. Weil du Zwiebeln so lange aufbewahren kannst, kannst du sie das ganze Jahr über kaufen. Lagere die Zwiebeln vorzugsweise an einem kühlen und trockenen Ort. Du kannst den Geschmack und den Nährwert deiner Zwiebeln bis zu zehn Monate lang erhalten.

2. Knoblauch
Am besten bewahrst du deinen Knoblauch in speziellen Knoblauchgläsern auf. Was du nicht tun solltest, ist, deinen Knoblauch im Kühlschrank zu lagern. Lagere sie an einem kühlen, dunklen Ort, z.B. in einer Speisekammer neben deinen Zwiebeln.

3. Olivenöl und Sonnenblumenöl
Öle, wie Sonnenblumen- oder Olivenöl, sollten auf keinen Fall im Kühlschrank gelagert werden. Diese Öle bewahrst du am besten an einem dunklen und kühlen Ort auf, zum Beispiel in einer Speisekammer. Auf diese Weise kannst du dein Öl bis zu 18 Monate lang aufbewahren. Wenn du das Olivenöl im Kühlschrank aufbewahrst, wird es dick, undurchsichtig und klumpig. Das liegt daran, dass die Kälte dein Öl verklumpen lässt.

Wusstest du, dass die Nummer 7 nicht in den Kühlschrank darf? Ich nicht! Du fragst dich, wovon ich spreche? Dann lies auf der nächsten Seite weiter.