Kochst du deine Eier im Topf? Wenn du diese 5 Tricks gesehen hast, bist du klüger!

Im Internet finden sich sehr viele Tricks zum Zubereiten von Eiern. Darum habe ich mich sehr bemüht und habe die 5 besten Tricks herausgesucht. Diese Tricks funktionieren so toll, dass ich aus dem Staunen nicht mehr heraus kam, als ich sie im Internet entdeckte! Das Tolle an diesen Tricks ist, dass man echt kein Chefkoch sein muss, um sie anzuwenden. Wir reden hier einfach über etwas heißes Wasser, eine Mikrowelle und einige ganz simple Techniken. Man lernt wie man auf 3 unterschiedliche einfache Arten ein perfektes pochiertes Ei hinbekommt und man lernt, wie man vermeidet, dass ein Ei in der Mikrowelle explodiert und noch einiges mehr.

1. Hart gekochtes Ei in der Kaffeemaschine!
Auch wenn du vermutlich nicht damit gerechnet hast, eine ganz normale Kaffeemaschine ist auch ein ausgezeichneter Eierkocher. Um ganz einfach hart gekochte Eier zuzubereiten, legt man die Eier in die Kaffeekanne. Lasse das Wasser durch den Filter laufen und die Eier dann 10 Minuten im heißen Wasser stehen. Hole anschließend die Eier aus dem Wasser, drücke die Schale rollend an, dass sie leicht bricht und schäle die Eier ganz einfach. Das klappt auf diese Weise wunderbar völlig problemlos.

2. Omelett in der Tasse
Schmiere die Innenseite einer hohen, hitzebeständigen Tasse mit Butter ein. Vermische Eier, Käse, Gemüse und alle anderen Zutaten, die du im Omelett magst und gib sie in die Tasse. Stelle die Tasse in die Mikrowelle und erhitze sie etwa 1 Minute lang. Hole die Tasse aus der Mikrowelle und rühre den Inhalt gut durch. Stelle die Tasse wieder zurück in die Mikrowelle und lasse sie dort weiterkochen, bis das Ei gar ist. Wie lange das genau dauert hängt von der Stärke deiner Mikrowelle und auch ein bisschen von der verwendeten Tasse ab. Auf der nächsten Seite findest du weitere praktische Tipps für die Zubereitung deines Lieblingseis.