Hautpflegefehler, die jeder macht und die dich älter aussehen lassen!

Bevor du ins Bett gehst, hat jeder eine Routine. Gerade in der heutigen Zeit liegt das Hauptaugenmerk darauf, deine Haut gut zu pflegen und sich deshalb vor dem Schlafengehen um sie zu kümmern. Das geht aber nicht immer gut, denn manchmal verwenden wir Produkte, die eigentlich schlecht für das Gesicht sind, oder wir verwenden sie zu oft oder falsch. Im Folgenden findest du einige Beispiele für die Schritte, die du befolgst und möglicherweise falsch machst.

Kombination der falschen Produkte
Oft sieht man eine Gesichtspflege-Routine, die aus mehreren Produkten besteht, was leicht dazu führen kann, dass du die falschen Produkte kombinierst. Das ist natürlich keine gute Lösung für deine Haut, denn du willst ja, dass sie schön und strahlend bleibt. Dermatologen raten daher, die Produkte in der Reihenfolge ihrer Dicke zu verwenden. Je dünner das Produkt oder die Creme ist, desto früher solltest du sie in deiner Routine verwenden. Natürlich ist es auch klug, beim Kauf von Produkten für deine Haut professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Zu stark
Du kannst die Produkte nicht nur falsch kombinieren, sondern sie auch zu grob auf deinem Gesicht auftragen und verwenden. Manche Menschen glauben, je härter du schrubbst und reibst, desto sauberer wird deine Haut. Das ist jedoch nicht der Fall, da du deiner Haut alle Öle entziehst und sie dadurch noch mehr Bakterien aussetzt. Natürlich ist es trotzdem ratsam, dein Gesicht zu waschen, bevor du schlafen gehst, aber du solltest es sanft tun.Bist du damit einverstanden? Dann sind auch die Tipps auf der nächsten Seite sehr hilfreich.