Deshalb solltest du jeden Morgen auf nüchternen Magen ein Glas warmes Wasser trinken

Wasser: Es ist erfrischend, kühlend oder wärmend und unglaublich vielseitig. Eiswürfel, Trinkwasser, Tee und (leicht) kohlensäurehaltiges Wasser sind alles Optionen für dieses beliebte Getränk. Obwohl ich im Sommer am liebsten den ganzen Tag Eiswasser trinke, gibt es im Winter nichts, was ich lieber mag als eine heiße Tasse Tee. Aber wusstest du, dass es unglaublich gut für dich ist, jeden Tag ein Glas warmes Wasser zu trinken, egal ob im Winter oder im Sommer? Es gibt noch weitere Gründe, warum du jeden Morgen ein Glas heißes Wasser trinken solltest, abgesehen davon, dass du dein Ziel von 1,5 Litern pro Tag erreichen solltest. Vorzugsweise auf nüchternen Magen. Lies weiter…

Es kurbelt deinen Stoffwechsel an.
Dein Stoffwechsel, besser bekannt als Metabolismus, bekommt einen Schub, wenn du jeden Tag mit einem Glas warmem Wasser beginnst. Das ist äußerst nützlich, denn der Stoffwechsel bestimmt, wie schnell deine Nährstoffe in Energie umgewandelt werden. Je schneller dein Stoffwechsel arbeitet, desto schneller werden Kalorien verbrannt. Das sorgt dafür, dass du abnimmst oder zumindest nicht zunimmst. Menschen mit einem langsamen Stoffwechsel neigen zur Gewichtszunahme, weil ein großer Teil der Kalorien nicht verbrannt, sondern im Körper als Fett gespeichert wird.

Es hilft gegen Menstruationsbeschwerden.
Warmes Wasser beschleunigt auch die Blutzirkulation, so dass sich die Muskeln besser entspannen können und das Risiko von (schmerzhaften) Menstruationskrämpfen während deiner Periode verringert wird. Das gilt natürlich auch für andere Arten von körperlichen Schmerzen. Denk zum Beispiel an Kopf-, Muskel- und Magenschmerzen. Du fragst dich, warum du jeden Morgen auf nüchternen Magen ein Glas warmes Wasser trinken solltest? Du kannst es auf der nächsten Seite lesen.