Er schmiert Zahnpasta auf sein Handy-Display. Der Grund? Das spart so viel Geld!

In deinem Zuhause gibt es wahrscheinlich viele verschiedene Oberflächen, von denen du dir wahrscheinlich große Mühe gibst, sie schön zu halten. Aber wie viele von uns wahrscheinlich schon festgestellt haben, reicht schon eine falsche Bewegung, um sie ziemlich zu zerkratzen. Zum Glück haben wir eine schnelle Do-it-yourself-Lösung für jede Art von Oberfläche. Egal ob Holz, Glas, Marmor oder Leder, hier findest du die Antwort für jede zerkratzte Oberfläche, der du begegnest.

1. Brillengläser
Kratzer auf deiner Brille sind unglaublich ärgerlich, denn ja, du brauchst sie, um gut zu sehen. Aber die Lösung ist eigentlich eine schnelle, kostengünstige Methode, die bald dein neuer Freund wird: Zahnpasta. Wähle eine Zahnpasta, die nicht scheuernd ist und keine scharfen Chemikalien enthält, um die Linse aufzuhellen. Reibe dann mit einem Wattepad oder einem weichen Tuch die Zahnpasta in kreisenden Bewegungen über die Linse. Mach das etwa 10 Sekunden lang und spüle dann mit kaltem Wasser nach. Bei tieferen Kratzern wiederholst du den Vorgang ein paar Mal.

2. Autolack
Dein Auto ist zwar nicht IN deinem Zuhause, aber es ist etwas, das mehr Kratzer bekommt als fast alles andere. Aber bevor du losrennst und Hunderte (oder Tausende, je nachdem wie schlimm der Schaden ist) in einer Werkstatt ausgibst, kannst du diese DIY-Methode ausprobieren. Alles, was du brauchst, ist Seifenwasser, Autowachs, Klebeband und Schleifpapier. So machst du es: Reinige den Kratzer mit Seifenwasser und einem Tuch. Befeuchte dann das Schleifpapier und fahre leicht über den Kratzer. Auf diese Weise verblasst der Kratzer und es bleibt ein matter Fleck auf dem Auto zurück. Poliere sie mit Autowachs und du wirst sehen, dass der Kratzer verschwunden ist.

3. Schuhe aus Lackleder
Du gehst in der Stadt aus, ziehst deine Tanzschuhe aus – und erstarrst, als du einen großen Kratzer auf dem Lackleder siehst. Was ist hier passiert? Bevor du ein anderes Outfit herausholst, versuche Folgendes: Reibe mit einem Wattestäbchen ein wenig Vaseline auf den Kratzer, bis er sich zu füllen beginnt. Nach einer Minute wirst du sehen, dass deine Schuhe wieder wie neu aussehen.

4. Lederbänke/Schuhe
Leder ist ein wunderbares Material für Kleidung und Möbel, aber es ist extrem zerbrechlich, wenn es um Kratzer geht. (Jeder, der es wagt, gleichzeitig ein Ledersofa und einen Hund zu haben, kennt diesen Kampf). Nimm etwas Pflanzenöl oder Babyöl und trage es mit einem Wattestäbchen auf die zerkratzte Oberfläche auf. Reibe das Öl in kreisenden Bewegungen in die Oberfläche ein und lass es dann gründlich trocknen. Wische die Ölreste mit einem sauberen Tuch ab – und wiederhole den Vorgang bei Bedarf. Nagellack und spezielle Lederwachse können ebenfalls helfen, das Problem zu beheben. Lies mehr auf dieser Seite.