Du glaubst gar nicht, warum du im Garten Talkumpuder verwenden musst!

Wer liebt nicht ein gutes Multitasking-Tool – besonders eines, das du wahrscheinlich schon zu Hause hast? Wir haben eines gefunden, das du für alles Mögliche verwenden kannst: Babypuder (oder: Talkumpuder). Das ist nicht nur gut für empfindliche Babypopos, sondern auch für deinen Garten! Hier ist eine Liste mit allen Möglichkeiten, wie du Babypuder für deine Pflanzen nutzen kannst.

Ameisen meiden …
Okay, Ameisen sind nicht die schlimmsten Schädlinge, die du in deinem Garten finden kannst. Sie können aber eine echte Plage sein – und sie sind schwer loszuwerden. Zum Glück kann Babypuder helfen. Streue das Babypuder an Stellen, an denen sich häufig Ameisen aufhalten. Sie hassen das Zeug und werden einen anderen Weg einschlagen. Und noch besser…

… UND Blattläuse!
Auch Blattläuse sind keine Fans von dem weißen Pulver. Blattläuse sind bösartige, saftsaugende und pflanzentötende Schädlinge und haben eine seltsame Beziehung zu Ameisen: Einige Ameisenarten schützen und ernähren sich von Blattläusen und der Milch, die sie produzieren. Ameisen tragen sogar die Eier von Blattläusen von Pflanze zu Pflanze. (Wenn du also die Ameisen fernhältst, hältst du auch die Blattläuse fern. Streue also weiterhin Babypuder in deinem Garten, wo du sie entdeckt hast.

Käfer verbieten
Die schädliche Wirkung von Babypuder ist nicht auf Ameisen und ihre „Haustiere“ beschränkt. Ein anderes häufig vorkommendes problematisches Garteninsekt hasst das Zeug ebenso sehr: der japanische Käfer! Nutze sie, um zu verhindern, dass sich die Blattvernichter durch deine Pflanzen nagen. Wie machst du das? Streue etwas Babypuder auf die Blätter und trage es nach jedem Regen erneut auf, bis die Käfersaison vorbei ist. Der neue Geschmack wird die Tiere davon abhalten, ihre übliche Mahlzeit zu nehmen, und dein Garten wird es dir danken.

Kaninchen entmutigen
Gärtnerinnen und Gärtner müssen sich nicht nur vor Insekten fürchten, die unsere Pflanzen angreifen, sondern auch vor pelzigen und niedlichen Schädlingen! Kaninchen gehören zu den hartnäckigsten, die in die Beete hüpfen und alles anknabbern. Babypuder kann sie davon abhalten, die jungen Pflanzen und Setzlinge zu fressen. Streue ein wenig Babypuder über die Pflanzen, um Kaninchen davon abzuhalten, sie zu fressen. Aber nicht nur dein Obst, deine Blumen und dein Gemüse profitieren von Babypuder… Lies mehr auf der nächsten Seite.