7 Fehler, die jede Frau beim Tragen eines Rocks macht

Röcke: Du liebst sie, oder du hasst sie. Ich persönlich trage am liebsten Jeans, aber wenn ich einen Rock trage, fühle ich mich wie das hübscheste Mädchen der Klasse! Es ist schön, durch die Gegend zu laufen und sich wie eine wohlgeformte Frau zu fühlen. Kannst du dich damit identifizieren oder hast du dieses Gefühl jeden Tag, weil du lieber Röcke oder Kleider trägst? Dann solltest du diesen Artikel unbedingt lesen, denn auch wenn die Kleidung noch so schön ist: Diese 7 Fehler machen wir alle. Neugierig auf die Fehler?

1. Schuhe, die nicht zueinander passen.
Dein Look ist fertig, wenn du die richtigen Schuhe für den Rock wählst. Achte nicht nur auf die Farbe, den Stil und das Material, sondern auch auf die Höhe des Schuhs / Absatzes. Halte dich an diese einfache Maxime: Je länger der Rock, desto höher darf der Absatz sein. Trägst du gerne kurze oder sogar Mini-Röcke? Kombiniere sie mit Ballerinas oder anderen flachen Schuhen.

2. Das falsche Hemd.
Nicht nur die Schuhe, sondern auch das Oberteil, das du über dem Rock trägst, beeinflusst das Kleidungsstück. Befolge diese einfachen Regeln und du siehst jeden Tag gut aus:
• Minirock; geknöpfte Blusen oder Pullover tragen
• Ausgestellter Rock: trage ein schlichtes und lockeres Hemd
• Bleistiftrock: trage einen übergroßen Pullover

Lies auf der nächsten Seite über andere Fehler beim Tragen eines Rocks.