Sie schüttet einen Teelöffel Bleichmittel in ihren Geschirrspüler. Der Grund? Super praktisch!

Es gibt immer wieder neue Putztipps, die du kennenlernen und entdecken willst. Wir sprechen hier über Bleichmittel. Es ist in fast jedem Haushalt zu finden, allerdings ist es ein Produkt, mit dem man sehr vorsichtig umgehen muss. Vor allem, wenn Kinder in der Nähe sind, sollte es mit besonderer Vorsicht verwendet und so aufbewahrt werden, dass sie es nicht erreichen können. Aber wusstest du, dass du mit Bleichmittel mehr machen kannst, als es nur in deinem Bad oder deiner Toilette zu verwenden? Hier sind einige der ungewöhnlicheren Möglichkeiten, wie du Bleichmittel in und um dein Haus verwenden kannst.

Wir sind es bereits gewohnt, Produkte wie Zitronen, Backpulver oder Apfelessig im Haushalt zu verwenden. Es handelt sich außerdem um vielseitige Produkte, die nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Reinigen oder zum Beispiel zum Erfrischen der Luft oder zur Pflege deiner Haut verwendet werden können. Wir haben auch Bleichmittel, das natürlich nicht für den internen Gebrauch gedacht ist, aber in deinem Haushalt auf verschiedene Weise verwendet werden kann.

1 Reinige deine Gartengeräte
Wenn du im Garten arbeitest, nutzt du deine Gartengeräte gut aus. Aber nach einer Weile ist es auch wichtig, sie zu reinigen und damit zu sterilisieren, damit sich deine Pflanzen nicht mit allen möglichen Infektionen anstecken, die man mit bloßem Auge nicht sehen kann. Die Frage ist nun: Wie sterilisierst du deine Werkzeuge nach der Gartenarbeit am besten? Deine Antwort ist Bleiche. Alles, was du tun musst, ist, 1 Teil Bleichmittel auf 4 Teile Wasser zu geben, und deine Werkzeuge werden so gut wie neu sein. Bist du neugierig auf weitere Tricks zur Verwendung von Bleichmittel? Dann lies auf der nächsten Seite weiter.