10 geheimnisvolle, gefährliche und bizarre Orte auf der Erde, die du nicht besuchen darfst!

Du denkst vielleicht, dass du schon alles gesehen hast, aber du wärst überrascht, wie viele geheime und verbotene Orte es auf dieser Welt gibt! Diese geheimnisvollen Orte dürfen von Touristen nicht besucht werden, und das aus gutem Grund. Manche sind zu gefährlich, geschützt oder einfach streng geheim. Bist du jetzt neugierig? Dann schau dir hier die Liste der 10 illegalsten und geheimsten Orte der Welt an!

1. Svalbard Global Seed Vault – Norwegen
Hoch in den Bergen von Spitzbergen (Norwegen) befindet sich das größte unterirdische Lager der Welt, das mehr als 980.000 verschiedene Samen enthält. Fast jedes Land der Welt lagert hier Samen von Pflanzen, die in seinem Land heimisch sind. Das Magazin wurde eingerichtet, um Saatgut für den Fall von Natur- oder von Menschen verursachten Katastrophen zu lagern. Länder aus aller Welt können hier ihr Saatgut anfordern, um es für den Wiederaufbau ihrer Landwirtschaft zu verwenden. Die einzigen Menschen, die Zugang zu der Anlage haben, sind die Angestellten der Saatgutbank. Wenn du dich für das Thema interessierst, kannst du online einen virtuellen Rundgang machen.

2. Mount Weather Emergency Operations Center – Virginia, USA
Das Mount Weather Emergency Operations Centre soll der sicherste Ort auf der Welt sein, an den sich wichtige Beamte im Falle einer nationalen oder globalen Katastrophe zurückziehen können. Der riesige Komplex hat alles, was du dir vorstellen kannst. Es gibt Kraftwerke und Krankenhäuser, eine eigene Polizei und Feuerwehr und jede Menge Freizeitangebote, um sich die Zeit zu vertreiben. Wenn du nicht zur absoluten Elite der Menschheit gehörst, wirst du diesen Ort wahrscheinlich nie zu Gesicht bekommen.

3. Bhangarh Fort – Indien
Indien ist die Heimat des Bhangarh Forts. Ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, um das sich zahlreiche Geheimnisse, Mythen und Gerüchte ranken. Den Erzählungen nach ereignen sich hier zahlreiche paranormale Phänomene, Magie und tödliche Unfälle. Heute gilt das Bhangarh Fort als einer der am meisten heimgesuchten Orte in ganz Indien. Deshalb hat die Regierung strenge Regeln erlassen. Tagsüber sind Besucher in der Festung willkommen, aber nach Sonnenuntergang ist es strengstens verboten, das Gelände zu betreten. Einheimische behaupten, dass Touristen, die sich nicht an diese Regeln halten, nie auftauchen. Wirf einen Blick auf die nächste Seite und finde weitere geheime Orte auf der Erde!